Geschichte

Meilensteine unserer Vereinsgeschichte

1910

26. Juni 1910

Gründungsversammlung im „Schwert“ in Mitteltal der Ortsgruppe Mitteltal-Obertal

1912

 

wurde der kahle Murgdamm mit jungen Bäumen von der Ortsgruppe bepflanzt

1938

wurden in Obertal vom Vereinswegewart 40 Km Rundwege ausgesucht und ausgesteckt.

1939

wurde in Mitteltal ein Rundwegenetz von 30 Km geschaffen.

Im zweiten Weltkrieg kam das Vereinsleben zum Erliegen.

1952

Die Ortsgruppe wurde am 6. April 1952 wiedergegründet.

Vorsitzender wurde Fritz Niethammer.

1988

übernahm Hans Heblich das Amt des 1. Vorsitzenden.

1990

feierte die Ortsgruppe ihr 80-jähriges Bestehen.

Am 13. Mai 1990 Einweihung der Brunnenanlage im Bös-Ellbachtal in Mitteltal.

1992

übernahm Wolfgang Diehl kommissarisch das Amt des 1. Vorsitzenden .

1994

Willi Seid wird zum 1. Vorsitzenden der Ortsgruppe gewählt.

2010

100-jähriges Jubiläum und Ausrichtung der 141. Hauptversammlung des Schwarzwaldvereins.

2015

Fusion der drei Ortsgruppen Baiersbronn, Klosterreichenbach und Mitteltal-Obertal.

Hieraus entstand Schwarzwaldverein Oberes Murgtal e.V.

Weiterhin 1. Vorsitzender Willi Seid.

2015 bis heute

Die drei ehemals eigenständigen Ortsgruppen haben sich sehr gut in der neuen Ortsgruppe “Oberes Murgtal” zusammengefunden und viele schöne Aktivitäten gemeistert.

Seit dem 20.02.2024 hat der mittlerweile “Ortsverein Oberes Murgtal” genannte Verein eine neue Homepage.

Ausführliche Vereinsgeschichte